Code Geass Wiki
Advertisement
Blackknightsroster-0

Die Schwarzen Ritter waren die größte und mächtigste terroristische Organisation in Japan und der Welt.

Der Terrorismus in Code Geass unterscheidet sich nicht allzu sehr von der realen Welt, auch wenn er unterschiedlich

interpretiert wird.

Terrorismus in Code Geass[]

Im Code-Geass-Universum wird Terrorismus gewöhnlich als Widerstand gegen die britische Besatzung interpretiert.

Zero ist die erste Hauptfigur im Kanon, die als Terrorist gebrandmarkt wird, nachdem sich herausgestellt hat, dass er seinen Bruder, den dritten Prinzen Clovis la Britannia, Vizekönig von Gebiet 11, zum Zeitpunkt seines Todes ermordet hat. Die Schwarzen Ritter werden von der Presse zunächst als Terroristen gebrandmarkt, weil sie Taktiken wie Bombenangriffe, die Erschießung von Verkäufern von Refrain und Angriffe auf das britische Militär anwandten.

Gegen Ende der Geschichte werden die Schwarzen Ritter als Organisation in Wirklichkeit nicht mehr als Terroristen angesehen, sondern als Freiheitskämpfer, die gegen den "bösen" Kaiser Lelouch kämpfen, den Mann, der einst als Zero ihr Anführer war.

Advertisement