FANDOM


Wer schießt sollte auch bereit sein erschossen zu werden

—Lelouch vi Britannia

Lelouch vi Britannia ( ルルーシュ・ヴィ・ブリタニア , Rurūshu vui Buritania ) war der Protagonist von Code Geass: Lelouch der Rebellion und Code Geass: Lelouch der Rebellion R2. Nachdem er ins Exil geschickt wurde, benutzte er den Decknamen Lelouch Lamperouge ( ルルシュ・ランペルージ , Rurūshu Ranperūji ). Er war der elfte Prinz des Heiligen Britannischen Reiches und der Sohn des 98. Kaisers von Britannia, Charles zi Britannia . Er war auch der Anführer der Schwarzen Ritter und die wahre Identität von Zero .

Aussehen

Lelouch ist ein hübscher, junger Mann mit schwarzen Haaren und violetten Augen, die er von seiner Mutter geerbt hatte. Lelouch ist etwas dürr, wenig muskulös und wie die meisten Charaktere in der Serie eher dünn.Trotzdem ist Lelouch ziemlich groß, mindestens einen Kopf größer als Kallen und anscheinend etwas größer als Suzaku.

Lelouch trägt normalerweise die Uniform der Ashford Academy oder die Zero Uniform. Außerhalb von Ashford trägt er eine karmesinrote Jacke mit einem schwarzen Hemd darunter und grauen Hosen.

Persönlichkeit

Lelouch ist ein hochintelligenter Mann, der durch seine aristokratische Erziehung auch ruhig, kultiviert und arrogant ist. In der Schule verhält sich Lelouch als geselliger, sympathischer und oft unbekümmerter Schüler. Dies ist jedoch eine Maske, um seine wahre Natur zu verbergen. Während er als Zero seine wahre Natur auslebt. Seine Ausstrahlung und sein Glaube an die Gerechtigkeit verschaffen ihm das Vertrauen und den Respekt vieler Soldaten und Führer.

Lelouch ist bekannt für seine sehr stoische Persönlichkeit. Er kümmerte sich nie um Schularbeiten und betrachtete das Ganze als uninteressant, obwohl seine hohe Intelligenz es ihm leicht machen würde. Er liebt es, Herausforderungen zu suchen, oft spielt er Schach gegen den Adel. Im Allgemeinen nimmt Lelouch die meisten alltäglichen Angelegenheiten mit offenem Desinteresse auf und bemerkt oft nicht einmal die Zuneigung anderer, besonders die von Shirley, seiner Mitschülerin. Er hat eine starke Abneigung gegen Adlige und betrachtet sie als laue und "überprivilegierte Parasiten".

Im Kampf ist Lelouch sehr kalt und taktisch. Er ist bereit, Zivilisten und Soldaten gleichermaßen zu opfern, wenn dies zur Erreichung seines Ziels notwendig ist. In der Schlacht bei Narita wehrte er die zivilen Opfer als einfache "mathematische Überschätzung" ab. Er hatte andere Gedanken, als er erfuhr, dass einer von ihnen Shirleys Vater war, aber er akzeptierte, dass es immer Konsequenzen für all seine Handlungen geben würde. Er sah auch kein Problem damit, einen großen Teil von Tokio zusammenbrechen zu lassen, was zu zahllosen militärischen und zivilen Opfern führte.

Viele Charaktere haben bemerkt, dass Lelouch ziemlich egoistisch ist, bezüglich seines Wunsches, die Welt für Nunnally zu einem besseren Ort zu machen und den Tod seiner Mutter zu rächen.

Trotz seiner kalten, berechnenden Haltung und seiner Rücksichtslosigkeit im Kampf kann er für seine Freunde und seine liebenden eine ziemlich mitfühlende Person sein. Für Nunnally ist er ein liebender älterer Bruder und für Suzaku ein treuer Freund, trotz der Tatsache, dass die beiden eigentlich Feinde sind. Lelouch scheint auf den ersten Blick relativ wenig Rücksicht auf das Wohlergehen seiner Untergebenen zu nehmen, aber in Wirklichkeit kümmert er sich um sie und sieht sie als wertvolle Verbündete an. Allerdings hat er sich vor allem bei Kallen bevorzugt gezeigt.

Hintergrund

Lelouch wurde am 5. Dezember 2000 als Lelouch vi Britannia, Sohn des 98. Kaisers von Britannia, Charles vi Britannia und der späteren Kaiserlichen Gemahlin Marianne geboren, geboren. Lelouch ist der 11. Prinz des Heiligen Britannischen Reiches. Er war vor der Ermordung seiner Mutter und der Lähmung seiner Schwester der 17. Trohnfolger des britannischen Reiches.

Nach dem Anschlag konfrontiere der damals 10 Jährige Lelouch seinen Vater mit dem Vorwurf er habe seine Mutter nicht beschützt. In seiner Wut verzichtete er sogar auf seinen Anspruch auf den Thron. Daraufhin verbannte ihn sein Vater nach Japan, welches später zu Area 11 umbenannt wurde. Lelouch wurde dort zu dieser Zeit als politische Geisel, im Sakuradite Konflikt, eingesetzt.

Lelouch und Nunnally, die mit ihm nach Japan ging, verbrachten ihre Zeit dort zuerst bei den Kururugis. Dort traf er das erste Mal auf Suzaku, mit dem er sich Anfangs nicht gut verstand. Mit der Zeit freundeten sich die beiden Jungs aber gut an. Lelouch und Nunnally starteten unter dem Decknamen "Lamperouge" ein neues Leben und besuchten später auch die Ashford Academy. Dort fand er auch neue Freunde die als angesehene Britannier in Area 11 lebten.

Der Tod seiner Mutter und der offensichtliche Unwille seines Vaters waren für Lelouch ein schwerer Schlag. Er hatte immer das Gefühl, dass es sowohl für seine Mutter als auch für seine Schwester unfair war und machte es sich daher zum Ziel, Für Nunnally eine bessere Welt zu erschaffen. Er versucht auch, den wahren Grund für den Tod seiner Mutter herauszufinden, als sie im Kaiserpalast von Widder ermordet wurde, einem Ort, an dem Terroristen wahrscheinlich nicht erfolgreich eindringen würden, ohne bemerkt zu werden, wenn überhaupt.

Als Zero

Hauptartikel: Zero

Kurz nachdem er die Macht des Geass von C.C erlangt hatte, nimmt Lelouch die geheime Identität Zero an, einen mysteriösen, maskierten Revolutionär, der in einem schwarzen Helm und Mantel gekleidet ist. Der Helm hat eine einziehbare Platte über dem linken Auge, so dass Lelouch, wenn nötig, seine Geass benutzen kann. In dieser Gestalt bildet er die Schwarzen Ritter, die ursprünglich aus den Mitgliedern der Widerstandsgruppe von Kaname Ohgi bestanden, aus. Das Ziel dieser Selbstjustizgruppe ist eine Kampagne gegen mächtige Individuen, die die Hilflosen unterdrücken.

Lelouch ist bereit, alles zu tun, um sein Ziel zu erreichen, auch wenn es bedeutet, seine Anhänger zu belügen und Menschen als Köder für das Ergebnis zu benutzen, das er wünscht. Allerdings hat er Schwierigkeiten, diejenigen, denen er nahe steht, als einfache kollateralschaden anzusehen. Seine Gefühle für Nunnally insbesondere behindern oft seine Pläne, besonders am Ende der ersten Staffel, wo er einen massiven Krieg mit britannischen Kräften aufgibt, um sie zu retten. Allmählich jedoch hat er sich der Tatsache angenommen, dass er zerstören muss, bevor eine Rekonstruktion stattfinden kann, selbst wenn es bedeutet, diejenigen zu schädigen, die ihm wichtig sind.

Ursprünglich ist Lelouch von dem Wunsch motiviert, den Tod seiner Mutter zu rächen und eine neue Welt aufzubauen, in der seine Schwester Nunnally in Frieden leben kann. Nachdem Nunnally Vizekönig der Area 11 wird und ihre Wünsche mit seinen Zielen zu kollidieren drohen, helfen ihm seine Freunde zu erkennen, dass seine Rebellion nicht mehr nur für Nunnally, sondern für alle Menschen der Welt gilt.

Handlungsverlauf

Erste Staffel

Hqdefault (1)

Lelouch taucht das erste Mal als kleiner Junge mit Suzaku Kururugi auf, beide sehen sich die Streitkräfte des Heiligen Britannischen Reiches an, welche in Japan eindringen. Zu dieser Zeit schwörte Lelouch Britannia zu vernichten.

Später wird er als Vizevorstand des Schülerrates an der Ashford Akademie vorgestellt. Er lebt zusammen mit seiner Schwester und ihrem Hausmädchen Sayoko Shinozaki in einem Haus an der Akademie. Dies ist eine Maßnahme, die der gelähmten Nunnally den regelmäßigen Schulbesuch erlaubt.

Vlcsnap-195488

Nach einer Verkettung verschiedener Ereignisse gerät Lelouch in einen Konflikt zwischen dem Britannischen Reich und einer Widerstandsgruppe, ausgelöst durch einen Unfall mit dem Motorrad von seinem Freund Rivalz. So gelangt er ins Innere eines LKW's der Widerstandsgruppe und trifft dort auf C.C..

C.C. ist in einer Kapsel eingeschlossen und als Giftgas getarnt transportiert. Der Lastwagen kommt in einem unterirdischen Tunnel zum Stehen. Dort befindet sich auch Lelouch der nun versucht zu fliehen. Ein britannischer Soldat hält ihn für einen Widerstandskämpfer blockiert ihm den Weg. Als er sich aber zu erkennen gibt steht plötzlich Suzaku vor ihm.
Suzaku erhält den Befehl Lelouch zu erschießen, jedoch widersetzt er sich diesem. Daraufhin schießt sein Kommandant auf Suzaku.Lelouch und C.C konnten ein Stück fliehen.Als ein weiterer Kommandant auf Lelouch schießte stellt sich aber C.C. dem Schuss in den Weg und wird an Lelouchs Stelle getroffen. Für Lelouch ist die Lage aussichtslos und er wünscht sich nur lebend aus der Sache heraus zu kommen.

Code-geass-lelouch-of-the-rebellion

C.C, die eigentlich hätte tot sein sollen, bietet ihm eine Kraft, die sein Leben retten könnte. Dazu bietet sie Lelouch einen Vertrag an, auf den er sofort eingeht. C.C. gibt Lelouch somit die Macht des "Geass". Lelouch ist nun in der Lage den Soldaten seinen Willen aufzuzwingen und bringt sie dazu sich selbst zu erschießen. Ihm wird bewusst, dass sein Leben eine Lüge ist, aber das ist in Ordnung für ihn, da er nun die Kraft hat die Welt zu verändern.

Da Lelouch sich immer noch im Schlachtfeld zwischen Widerstandsgruppe und Armee befindet entscheidet er sich für die Widerstandsgruppe und manövriert sie mit Hilfe seiner Gabe aus der Gefahrenzone heraus. Er mischt sich beim Rückzug der Armee unter die Soldaten und trifft somit kurze Zeit später auf seinen Halbbruder Clovis. Er befragt ihn zu dem Tod seiner Mutter und erschießt ihn danach.

8-Black-Knights

Lelouch will nun gegen seinen Vater vorgehen und übernimmt, als Zero getarnt, die Führung der Widerstandsgruppe, die fortan als Orden der schwarzen Ritter bekannt wird. Die Gruppe bekommt großen Zuspruch des japanischen Volkes.

Der Wendepunkt in seiner Rebellion kommt, als Euphemia vi Britannia Area 11 besucht und der Region erklärt, dass sie eine spezielle Zone einrichten lassen wird, die sich Japan nennen wird, in welcher die Japaner ihren Namen und das Land zurück bekommen würden, wenn auch in viel kleinerem Raum.

025

Dieser Schachzug würde das aus der Schwarzen Ritter bedeuten, denn es würde den Verlust der Unterstützung seitens des Volkes bedeuten. Euphy weiß bereits, dass Zero Lelouch ist und so hat sie ihn zu der Eröffnungsfeier eingeladen, bei der sie ein Gespräch untereinander führen. Lelouch äußert einen lässigen Kommentar, dass er ihr ohne weiteres befehlen könnte, alle Japaner zu töten. Jedoch merkt er erst zu spät, dass sich sein Geass nun dauerhaft aktiviert hat und er so Euphy dazu zwingt, seinem Befehl Folge zu leisten, was sie auch tut. Um das Massaker zu beenden ist Lelouch gezwungen Euphy zu erschießen, was er auch mit Tränen in den Augen macht, währent er gesteht, dass sie seine erste große Liebe gewesen ist.

Mit dieser Aktion wird er ein Volksheld und die Unterstützung des Volkes wächst. Er kündigt nun die Schaffung der Vereinigten Staaten von Japan an und will einen Angriff auf das Tokio Settlement starten.

Zu dieser Zeit liegt Euphy im Sterben und gesteht Suzaku ein letztes Mal, dass sie ihn liebt. Suzaku, der aufgrund eines Befehls durch das Geass nicht sterben kann, beginnt Zero aus tiefsten Herzen zu hassen.

Der Angriff auf Tokyo scheint günstig für die Schwarzen Ritter zu stehen, bis Lelouch erfährt, dass Nunnally entführt wurde. Er verlässt sofort die Kampfzone und lässt seine Truppen hilflos gegen die viel besser organisierten Britannier zurück.

Lelouch und C.C. machen sich auf den Weg zur Insel Kamine um Nunally zu retten. Suzaku erwartet Lelouch dort. Lelouch will einen Waffenstillstand vereinbaren, aber Suzaku ist von Euphemias Tod noch zu traumatisiert und hört ihm kaum zu. Lelouch wird daraufhin ärgerlich und zieht eine Waffe, genau wie Suzaku. Sie versuchen einander zu erschießen, jedoch ist nur ein Schuss zu hören. Man kann nicht sehen wer geschossen hat, somit ist zum Ende der ersten Staffel hin ungewiss, wer der Schütze war.

Zweite Staffel

Ein Jahr später ist Lelouch wieder ein normaler Student an der Ashford Akademie. Seine Erinnerungen wurden von Charles zi Britannia umgeschrieben, so weiß er nicht mehr, dass er im Besitz des Geass' ist oder Zero gewesen ist, genauso wenig weiß er, dass er ein Prinz des Heiligen Britannischen Reiches ist oder eine Schwester hat.

Lelouch with Rolo
Diese wurde durch einen Bruder namens Rolo Lamperouge ersetzt. Jedoch erlangt er seine Erinnerungen wieder, als es in einem Casino zu einem Kampf zwischen den Orden der Schwarzen Ritter und der britannischen Armee kommt, denn dabei wird die Szene in der ersten Staffel rekonstruiert: C.C. wird von Britannischen Soldaten erschossen, entsiegelt aber sein Geass und er zwingt den Soldaten seinen Willen auf, dass sie sich selbst erschießen sollen. Und so übernimmt er mal wieder die Führung der schwarzen Ritter, welche jedoch erheblich geschrumpft sind, da im Krieg viele gefangen genommen wurden.

Zunächst baute er sich eine Basis in einem Gebäude, welches der chinesischen Förderation unterliegt, auf. Lelouch muss im Geheimen als Zero agieren, da er schnell merkt, dass er von allen Seiten und von jedermann beobachtet wird. Auch von seinem vermeidlichen Bruder Rolo, welcher eigentlich in der Geheimabteilung arbeitet und den Befehl hat, sofern Lelouch sich wieder erinnert, ihn umzubringen.

B0013607 481da528bb18e

Eine Zeit lang gelingt es ihm sogar seine Beobachter zu täuschen. Suzaku kommt wieder zurück an die Ashford Akademie und testet Lelouch, ob dieser sich wieder erinnert, in dem er ihm die neue Gouverneurin von Area 11, Nunnally, am Telefon vorstellt. Rolo hilft ihm mit seinem Geass, welches kurzzeitig die Zeit anhalten kann und so kann Lelouch ihr erklären, dass er nicht frei reden kann und sie sehr lieb hat. Nach dem die Zeit von dem Geass abgelaufen ist stellt sich der Schüler unwissend und schafft es, seine Tarnung aufrecht zu erhalten.

Nunnally kündigt bei ihrer offiziellen Vorstellung an, dass sie, wie Euphemia, ein Spezialgebiet namens Japan einrichten lassen will. Lelouch fällt in eine Art Depression, da wenn er weiter rebelliert, ihren Traum zerstören würde. Kallen rettet ihn, als er kurz davor ist, Refrain zu sich zu nehmen, eine Art Droge, die einen in die schönen Zeiten zurück versetzt.

1mio-zero

Wieder realisiert er, dass seine Mission nicht mehr nur für Nunnally gedacht ist, sondern auch für das gesamte japanische Volk. Lelouch, getarnt als Zero, willigt ein ihren Plan zu unterstützen, er stellt sich sogar bereit 1 Millionen Beführworter zu finden, wenn er dafür nur ins Exil verbannt wird. Bei der Eröffnung der Japanzone sind tatsächlich 1 Millionen Bürger gekommen. Als die Verbannung von Zero bekannt gegeben wird, steigt Rauch über die Bevölkerungsmasse auf und es stehen nun 1 Millionen Zero's da, welche alle nun ins Ausland verbannt worden sind, dies war der Plan von Lelouch.

Mit ihnen verschwindet er in die chinesische Förderation, wo er mit den anderen Weltmächten ein Bündnis eingeht. Jedoch muss der junge Anführer zurück nach Area 11, da er ja noch ein Schüler ist und die Täuschung, dass er seine Erinnerungen noch nicht zurück hat, beibehalten muss. Dort taucht eines Tages Jeremiah Gottwald auf, der Dank Experimente nun einen Geass Cancler besitzt und so auch die Geass Kontrolle bei Shirley aufhebt. Diese erinnert sich wieder daran, dass Lelouch Zero ist und Schuld am Tod ihres Vaters ist. Auch, dass er eigentlich eine Schwester und keinen Bruder hat. Sie möchte mit Suzaku darüber reden, begegnet dabei auch Lelouch zufällig und kann so dem Knight Of Seven nichts sagen. Später trennen sich aber die Wege von Lelouch und Shirley, das wäre die Chance gewesen Suzaku über ihr Wissen in Kenntnis zu setzen, jedoch ist wegen Gottwald ein Aufruhr in der Einkaufsstraße entstanden, wo sie sich befinden und sie macht sich Sorgen wegen Lelouch.

Dieser flieht gerade von Jeremiah, offenbart ihm aber den Grund, weswegen er das Heilige Britannische Reich so sehr hasst und der Cyborg Gottwald, der stets Lelouch's Mutter treu ergeben war, schließt sich dem Schüler an.

Shirleys death

Währenddessen treffen sich Shirley und Rolo, sie erzählt ihm, dass sie alles weiß und auch die Sache mit Nunnally, das macht ihn so wütend, dass er sie erschießt. Lelouch findet sie, wie sie im sterben liegt, nicht einmal das Geass mit dem Befehl, dass sie Leben soll kann ihr noch helfen. In ihren letzten Augenblicken gesteht sie Lelouch, dass sie ihn immer geliebt hat und immer lieben wird, egal, wie oft sie wiedergeboren wird.

Der verstoßene Prinz findet heraus, dass es eine Organisation gibt, die das Geass erforscht. So beordert er seiner Streitkraft, die auszulöschen. Dabei erfährt er, dass Rolo und sein Vater ihr Geass von V.V. erhalten haben, dieser ist ebenso unsterblich wie C.C. Lelouch möchte von seinem Vater endlich die Informationen, die er sich schon so lange erhofft. Aus diesem Grund reist er zu der Insel Kamine. Dort tritt er seinem Vater gegenüber und zwingt diesen, mittels seines Geass und vielen kleinen Spiegeln, da Charles ansonsten seine Erinnerungen wieder verändert hätte, sich selbst zu erschiessen. Jedoch steht dieser binnen weniger Minuten wieder auf, da er von V.V., welcher sein älterer Zwillingsbruder gewesen ist, den Code der Unsterblichkeit entnommen hat. C.C. taucht auf und erläutert Lelouch nun, was ihre Bedingungen für den Vertrag sind: Sie will sterben und das bedeutet für Lelouch, dass er sie töten müsste. Wenn er dies tut, so überträgt sich der Code der Unsterblichkeit auf ihn selbst, jedoch möchte C.C. ihm das nicht zumuten und beschließt, sich den Code von Charles nehmen zu lassen. Lelouch lässt das aber nicht zu und gemeinsam flüchten sie von dem Ort, wobei C.C. ihre Erinnerungen seit dem Erhalt ihres Geass' gelöscht werden.

Sobald Lelouchs neue Allianz, die United Federation of Nations, gegründet wurde, ist ihre erste Tat die Befreiung Japans. Um die Sicherheit von Nunnally zu gewährleisten, trifft Lelouch Suzaku, um ihn um Hilfe zu bitten. Lelouch übernimmt die volle Verantwortung für alles, was er getan hat, anstatt die Wahrheit zuzugeben, aber Suzaku stimmt zu, zu helfen, da er erkannt hat, was Lelouch tut. Prinz Schneizels Truppen, die befohlen wurden, Suzaku zu folgen, zogen ein, um Lelouch zu verhaften und ihn davon zu überzeugen, dass Suzaku ihn schädigen will. Lelouch entkommt mit der Hilfe von Guilford, nachdem er sein Geass benutzt hat, um Guilford dazu zu bringen, ihn als Prinzessin Cornelia zu sehen, und beginnt seinen Angriff auf Tokio. Rolo und Sayoko werden eingesandt, um Nunnally und Kallen zu holen.

Der Kampf läuft zunächst gut, aber die Feindseligkeiten nimmt Platz, als Suzaku Ninas FLEIJA- Bombe unter dem Einfluss des Geass-Kommandos Lelouch abfeuert. Nunnally ist anscheinend unter den Toten, was Lelouch das Herz bricht. Dies wird nur noch schlimmer, als Schneizel erscheint, um mit den Kernmitgliedern der Schwarzen Ritter zu sprechen. Schneizel ist in der Lage, sie zu überzeugen, Lelouch zu verraten, indem er Aufzeichnungen aus seinem Treffen mit Suzaku verwendet, um seine wahre Identität als Zero und seine Macht von Geass zu enthüllen. Kallen trifft sich mit Lelouch, um ihm zu sagen, dass Ohgi will, dass er ins Lagerhaus kommt. Im Aufzug drückt Kallen Lelouch ihre Dankbarkeit für Nunnallys Hilfe aus, als sie gefangen genommen wurde.

Sie kommen dann im Lagerhaus an, um zu sehen, dass die Kernmitglieder der Schwarzen Ritter ihn verraten und behaupten, dass sie seine wahre Identität und die Macht des Geass kennen. Mit Lelouch, der in eine Ecke gedrängt wird, verrät er seine Identität und Lügen, dass alles, was er getan hat, zu seiner Unterhaltung war, um Kallen vor dem Tod zu retten, indem er ihr sagte, dass sie leben muss. Als sie Lelouch niederschießen wollen, erscheint Rolo im Shinkirō, um ihn zu evakuieren, stirbt aber bei dem Versuch, seine Geass zu überlisten. Lelouch begräbt ihn ordentlich, als der kleine Bruder von Lelouch Lamperouge.

Nach dem Verrat der Schwarzen Ritter konzentriert sich Lelouch darauf, den Imperator zu besiegen. Lelouch konfrontiert den Imperator mit dem Schwert von Akasha, wo er die Wahrheit über die Pläne seiner Mutter und Charles erfährt. Er unterbindet ihren Versuch, eine neue Welt zu schaffen und tötet sowohl Charles als auch Marianne mit C.C. und Suzaku. Einen Monat später ernennt er sich selbst zu 99. Kaiser von Britannia und ernennt Suzaku zu seinem Knights of the Round.

Als Kaiser hebt Lelouch alle beklemmenden Gesetze und Klassensysteme von Britannia auf, befreit jede Kolonie (wodurch das Konzept der "Zahlen" abgeschafft wird) und legt jeglichen Widerstand gegen seine Ziele nieder. Die scheinbar wohlwollenden Handlungen sind jedoch ein Vorwand für seine Absicht, die Welt zu übernehmen, die er Zero Requiem nennt. Er kündigt an, dass Britannia beabsichtigt, der UFN beizutreten. Bei dem Treffen nimmt Lelouch die Ratsmitglieder als Geiseln, nachdem bekannt wurde, dass die große Bevölkerung Britanniens ihm einen Mehrheitswahlblock geben würde. Dies bringt ihn in Konflikt mit Schneizel und den Schwarzen Rittern, der seine mit FLEIJA ausgerüstete schwimmende Festung in die Schlacht bringt. Die größte Überraschung kommt, enthüllt wird das Nunnally am Leben ist, und sich selbst zu seinem und Suzaku's Feind erklärt. Obwohl Lelouch anfangs widerwillig ist, ist er überzeugt, dass er für sie kämpfen muss.

Lelouch begann zu gehen, als Damocles weiter FLEIJA feuert. Kurz darauf sah Lelouch C.C. und sagte ihr, dass er sich Sorgen um sie mache, doch dann greift Kallen Avalon an und wird dank C.C. gerettet. Lelouch und Suzaku deaktivieren FLEIJA und die beiden gehen weiter an Bord des Damokles. Er schafft es, Schneizel unter seine Kontrolle zu bringen, dann geht er Nunnally entgegen, die ihr Sehvermögen wiedererlangt hat. Lelouch benutzt seine Geass an Nunnally, um sie dazu zu bringen, ihn den FLEIJA-Startknopf zu übergeben um Damocles zu übernehmen. Da niemand mehr in der Lage ist, ihm zu aufzuhalten, wird Lelouch zum Herrscher der Welt.

Lelouch arrangiert eine öffentliche Hinrichtung der Schwarzen Ritter und der UFN-Vertreter. Suzaku, verkleidet als Zero, unterbricht das ganze und tötet Lelouch, als Höhepunkt des Zero Requiems, wie sie es geplant hatten. Indem er den ganzen Hass der Welt auf sich richtet, wird Lelouchs Tod dazu beitragen, den Frieden zu erleichtern. Er stirbt lächelnd und sagt, er habe die Welt zerstört und eine neue erschaffen. Suzaku muss nun die Rolle von Zero übernehmen. Nunnally kann nur geschockt dabei zusehen. Als Lelouch in ihre Nähe fällt, nimmt sie seine Hand und begreift, dass er sich selbst geopfert hat, um ihren Traum von einer neuen Welt zu verwirklichen. Lelouch stirbt in den Armen einer weinenden Nunnally, der dann ihrem Bruder als Kaiserin des britannischen Reiches nachfolgt. Die Folgen werden von Kallen erzählt, die Lelouch verzeiht, da sie realisiert hat, dass Lelouchs wahre Absichten nobel waren und erklärt, wie es der Welt mit all der Energie, die auf den Wiederaufbau fokussiert ist, viel besser geht.

Die Autoren bestätigten offiziell, dass Lelouch wirklich tot ist. Kein Code, keine Unsterblichkeit.

Beziehungen

Aufgrund seines guten Aussehens und Charme ist Lelouch sehr beliebt bei den Frauen. Aber dies scheint ihn micht wirkliches zu Interessieren, da er sich voll und ganz auf seine Schwester und ihr Wohlergehen konzentriert. Allerdings zeigt Lelouch einige romantische Gefühle für mehrere Charaktere, nämlich Kallen Kōzuki, Shirley Fenette und C.C.

Suzaku Kururugi

Suzaku Kururugi ist der erste und letzte wahre Freund, den Lelouch je hatte. Lelouch vertraute ihm mehr als jeden anderen (außer Nunnally) auf der Welt. Er war sogar bereit, auf die Knie zu gehen, um ihn zu bitten, Nunnaly zu beschützen, weil Suzaku die einzige Person ist, der er vertrauen kann und in der er Hilfe findet, obwohl sie zu dieser Zeit bereits Feinde waren. Es war ein tiefer Schlag für Lelouch als Suzaku beschloss, ihn dem Kaiser zu übergeben.

Sie hatten viele Konfrontationen und Lelouch konnte sich oft nicht dazu überwinden, Suzaku zu verletzen, nachdem er herausgefunden hatte, dass er der Pilot von Lancelot war. Immer wieder versuchte er, Suzaku zu auf seine Seite zu ziehen. Suzaku ist auch die einzige Person neben Nunnally, an die Lelouch sein Geass nicht anwenden will - auch als er es getan hat, hat er Suzaku nicht befohlen, ihm zu gehorchen oder sich seiner Seite anzuschließen, sondern "weiter zu leben".

Wie Suzaku einmal sagte: "Es gibt nichts, was wir nicht gemeinsam erreichen können." Sie können viele unmögliche Missionen erfüllen, wenn sie sich dazu entscheiden, miteinander zu kooperieren. Der Aufstieg zum Thron und der Plan, die Welt zu übernehmen, um Zero Requiem zu vervollständigen, war der beste Beweis dafür, wie stark sie in der Zusammenarbeit sein konnten. Lelouch vertraut Suzaku schließlich alles an, einschließlich dem letzten Schritt des Zero Requiems, dem Frieden der Welt danach und Nunnally.

Suzaku hat eher gemischte Gefühle gegenüber Lelouch. Er sieht Lelouch als seinen besten Freund an, ist allerdings nicht einverstanden mit seinen Methoden. Er hatte vermutet, dass Lelouch vor ihrer Konfrontation Zero war, entschied sich aber, seinem Freund zu vertrauen, und war daher eher enttäuscht als überrascht, als er schließlich die Wahrheit über Zeros Identität entdeckte. Er konnte Lelouch auch nicht vergeben, dass er Euphemia getötet und ihren Namen als Massenmörder beschmutzt hatte. Er ist auch wütend darüber, dass Lelouch Menschen als Bauern betrachtet und wie Lelouch ihn gezwungen hat "weiterzumachen.

Nach der Konfrotation am Kururugi-Schrein, der Explosion von FLEIJA und der Begegnung mit dem Kaiser in der Welt von C, die Charles gutberedetet indem er sagte das Suzaku somit auch Euphemia wiedersehen könne, änderte er seine Anicht völlig und wendet sich mit den gleichen Ünerzeugungen an Lelouch. Von da an ist er wie Lelouch bereit, alles dafür zu tun um sein Ziel zu erreichen. Infolgedessen schließt sich Suzaku Lelouch an und wird zu seinem treuen Ritter um ihre, jetzt gemeinsames Ziel, zu erreichen.

Seine stillen Tränen bei der Ausführung der Tötung Lelouchs zeigen, dass trotz allem, was passiert ist, ihre Freundschaft nie wirklich zerstört wurde. Er schützt jetzt Nunnally, die jetzt Kaiserin von Britannia und sein enger Freund geworden ist. Suzaku kümmert sich immer noch um seinen ersten, wahren und besten Freund.

Nunnally vi Britannia

Seine jüngere Schwester Nunnally war der Grund, warum Lelouch begann eine neue, bessere, Welt anzustreben. Lelouch liebt seine Schwester. Er stellte sie über allen anderen (sogar Euphemia) und ihre Sicherheit zu gefährleisten. Er verlor einmal seinem Lebenswillen, nachdem er dachte, Nunnally sei tot. Trotz seiner Liebe zu ihr (oder vielleicht gerade deswegen) war Lelouch bereit, alles zu tun, was nötig war, um der Welt Frieden zu bringen, sogar bis zu dem Punkt,andem er sein Geass an ihr einsetzte musste. Das Zero Requiem wurde eigentlich von Lelouch (dem Feind der Welt) geplant, um ihn von Suzaku getarnt als Zero töten zu lassen, um den Zyklus des Hasses zu beenden und der Welt Frieden zu bringen. Ein Teil des Grundes, warum Lelouch sich selbst opferte, war der Traum von Nunnally, die Welt friedvoll zu beenden und all die Kriegsschwerpunkte zu beenden und sie in Wiederaufbau und Verhandlungen umzuwandeln.

Euphemia li Britannia

Lelouch und seine jüngere Halbschwester, Euphemia, waren sich sehr nahe, als sie jung waren, mit Anspielungen, die besagen, dass Lelouch in sie verknallt war, und sie könnte dasselbe gefühlt haben. Als sie sich wiedertrafen, zeigte sich, dass er sich immer noch sehr um sie sorgte, aber ob er immer noch die gleichen romantischen Gefühle hatte oder nicht, ist unbekannt. Er benutzt sein Geass versehentlichan ihr und zwang sie, die Japaner zu töten. Aus diesem Grund hatte Lelouch keine andere Wahl, als Euphemia zu töten, um das Massaker zu beenden. Als Lelouch sie erschießt, sagt er, dass sie seine erste Liebe war. Es war eine der größten Belastungen und Sünden seiner Seele und etwas, dem er sich nie vergeben konnte.

C.C

Lelouch und CC wurden oft als die Hexe und der Hexenmeister als Teil eines Vertrages bezeichnet. Zu Beginn scheinen die beiden sich nur als Teil eines Vertrags anzusehen, da C.C. ihn sein Geass gab.

Das begann sich während der Schlacht von Narita zu ändern, er flüsterte ihren wahren Namen, als sie ihn gefragt hatte. Später begannen er, mit C.C. auszukommen. C.C. scheint keinerlei Schuldgefühle zu haben, wenn sie die Kreditkarte ihres Kontrahenten für ein endloses Angebot an Pizza benutzt. Sie genießt es auch, ihn zu ärgern, in dem Lelouch sie als Hexe bezeichnen würde.

Als erster Mensch, der wusste, was er wirklich wünschte, war C.C. die nächste Person, die Lelouch seine inneren Gedanken und Turbulenzen mitteilen konnte, da C.C. seine Entscheidungen und Motivationen verstehen konnte, die durch Jahrhunderte des Krieges und Leidens unsterblich gelebt hatten. C.C. unterstützt ihn und macht Vorschläge, wen sie denkt, dass er falsch liegt.

Ihre Verbindung schien nahe genug zu sein, dass, als Mao versuchte, C.C. in Clovisland zu entführen, Lelouch bereitwillig ging, um sie zu retten, obwohl er es nicht nötig hatte.

Am Ende der ersten Staffel erlaubte ihre Verbindung Lelouch, etwas von ihrer Vergangenheit zu sehen. Als Lelouch sich weigerte, sie zu verurteilen, berührte C.C. ihn und küsste ihn. Obwohl Lelouch über diese plötzliche Handlung ziemlich schockiert war, machte es ihm nichts aus und verabschiedete sich.

In der zweiten Staffel küsst CC ihn, um seine Erinnerungen zu wecken, wodurch die Barrieren zerstört werden, die von Charles errichtet wurden. Als Charles ihr Wunsch erfüllen sollte (ihr unsterbliches Leben zu beenden), erklärte Lelouch, dass er ihren einen wahren Wunsch kannte. Er verspricht ihr, dass er ihren wahren Wunsch erfüllen würde und dass sie mit einem Lächeln auf ihrem Gesicht sterben würde. Dies bewirkt, dass CC ihren eigenen Code verschließt.

Als Lelouch herausfindet, wie CC ihr Gedächtnis verloren hat, scheint er am Boden zerstört zu sein. Er behandelte C.C. freundlicher, vielleicht spürte er, wie empfindlich sie zuerst war. Er sah ihre Erinnerungen und wie sie ihr Geass bekommen, was ihm ein echtes Verständnis von ihr vermittelte. Als er seine Wut an ihr ausließ, bereute er es sofort und gab ihr ein Pflaster. Er bestellt sogar Pizza für sie, während sie an Amnesie leidet.

Während sie in dem Schwert von Akasha war, erlaubte Lelouch's Verbindung mit ihr zu spüren, dass C.C. ihre Erinnerungen zurückgewonnen hatte. Die beiden scheinen zu wissen, was der andere denkt, auch wenn sie nicht kommuniziert haben.

C.C., die ihm nahe kam, befürchtete, dass Lelouch sie für alles, was sie getan hatte, hassen würde. Lelouch dankte ihr jedoch dafür, dass sie ihm Geass gegeben hatte, da dieses ihm erlaubte, seinen Wunsch wahr werden zu lassen. Er weigerte sich auch, sie wegen ihrer Verbrechen und Grausamkeiten zu verurteilen, die sie begangen hatte.

Während des Zero Requiems wird gezeigt, dass C.C. in einer Gemeinde für all die Dinge betet, die Lelouch getan hat. Eine einzige Träne rollt ihr das Auge herunter, als Lelouch auf sein eigenen Befehl hin stirbt. C.C.s Kuss gehörte zu den letzten Erinnerungen, die Lelouch sah, als er starb.

Am Ende wird sie auf einem Geländewagen mit einem mysteriösen Fahrer gefahren. Sie sagt ispricht über das Geass, dann lächelt sie, als sie eine Frage an Lelouch stellt, so wie sie es mit seiner Mutter gemacht hat.

Shirley Fenette

Wird Überarbeitet

Kallen Kōzuki

Wird Überarbeitet

Fähigkeiten

Geass

Lelouchs Geass gestattet es ihm andere Menschen zu kontrollieren. Er kann ihnen seinen Willen aufzwingen, ohne das sie etwas dagegen tun können. Dafür gibt es aber einige Dinge die er beachten muss:

  • Er muss seinem Gegenüber direkt in die Augen schauen, bzw. sein Opfer muss ihm direkt in die Augen schauen.
  • Er kann nur auf einen begrenzten Abstand Befehle erteilen (272m), später erweitert sich der Radius.
  • Er kann jede Person nur einmal kontrollieren.
  • Die Person muss in der Lage sein den Befehl auszuführen. (zB. Wenn die Person die Antwort auf eine Frage nicht kennt kann sie auch unter dem Einfluss des Geass keine Antwort darauf geben.)
  • Sollte der Befehl sehr starken Widerspruch bei den Leuten hervorrufen können sie sich eine Zeit lang widersetzen, aber sie können dem Druck des Befehls nicht ewig stand leisten.
  • Die Leute erinnern sich nicht an die Befehle, die sie bekommen haben, nachdem sie diesen ausgeführt haben.

Wenn Lelouch diese Dinge beachtet kann er beliebig viele Menschen aufeinmal kontrollieren und somit die Macht über sie alle erlangen. Da die Wirkung des Geass nicht endet (bzw. es gibt kein ersichtliches Ende). Kann er alle unterwerfen wenn er will.

Intelligenz und Schach

Auch ohne seinen Geass ist Lelouch ein furchterregender Gegner. Er ist sehr intelligent, besitzt ein Genie-Ebene Intellekt und ist in der Lage die Konzeption und Umsetzung von Strategien mit unglaublicher Geschwindigkeit und Präzision zu vollziehen. Wie in der Serie oft demonstriert wiederholt wird, dass Lelouch mentale Klarheit besitzt, die von seinen hervorragenden Fähigkeiten als Schachspieler kommen, auf einen Vorfall in Folge 14, wenn Mao CC's Namen sagt, Lelouch sofort mit vierzehn verschiedenen Möglichkeiten für Maos Identität kommt - wo von auch davon eine die  richtige ist. In der Audio-Dramen, erzählt Suzaku davon, als sie noch Kinder waren, das Lelouch eine geheime Zeichensprache entwickelt hätte, die mehr als 500 Worte beinhaltet hat. In Stufe 17 erweist sich Lelouch seine taktischen Fähigkeiten durch die Vorhersage der Lancelot Aktionen genau dank seiner Studie von vergangenen Kämpfen, so Kallen und die vier heiligen Schwerter zu fast Niederlage der Lancelot (nur Suzaku die Reflexe rettete ihm das Leben). Seine Intelligenz ist auch parodiert in einem humorvollen Ton Folge, die die Fachschaft handelnden Mitglieder verdächtig, und Lelouch Rennen wurde durch mögliche Erklärungen und cover-ups mit zunehmender Geschwindigkeit (obwohl sich herausstellt, dass sie handelten seltsam, weil er etwas Reis auf seiner hatte Wange aus seinem Mittagessen).

Erscheinung

Lelouch besitzt wenig Muskelkraft. Dadurch ist er nicht im Stande physisch in das Kampfgeschehen einzugreifen. In der Serie wird dies durch Mitschüler dargestellt, die ihn im Laufen oft überholen. In der Schule schummelt er sich um die Sportprüfungen. Diese Eigenschaft erzeugt Probleme, als Sayoko als Zero posiert. Sie ist eine Meisterin im Kampfsport, im Gegensatz zu Lelouch. Lelouch sieht jedoch das Problem ein und nimmt von nun an am Sportunterricht gewissenhaft teil.

Es wird auch gezeigt das Lelouch sehr talentiert in häuslichen Fähigkeiten wie Kochen und Nähen ist. Die liegt daran, dass er sich sieben Jahre lang um Nunally gekümmert hat und dabei diese Fähigkeit erlernt hat. Weil Lelouch so ein ausgezeichneter Koch ist, ist er häufig auch für das Kochen im Schülerrat zuständig. Die  meisten Mitglieder des Schülerrates (mit Ausnahme von Milly) sind außerdem schlechte Köche und niemand kann Lelouchs hohen Anforderungen entsprechen (z. B. Messung von Zutaten auf drei Dezimalstellen).

Trivia

  • Lelouch vi Britannias englischer Synchronsprecher ist Johnny Yong Bosch, der gleiche englische Synchronsprecher wie Ichigo Kurosaki aus Bleach. Bosch spielte auch Adam Park, den zweiten Black Ranger, in Power Rangers, eine Rolle, die er fünf Jahre spielte.
  • Zufälligerweise ist Lelouchs englische Synchronsprecherin Michelle Ruff, die neben Euphemia und Arthur auch Rukia von Bleach spricht.
  • Viele Ähnlichkeiten, unter den Fangemeinden des japanischen Anime und der populären Kultur, wurden zwischen Lelouch und Light Yagami gezogen , von ihrer Verbindung mit der übernatürlichen Welt, Light mit seinem Shinigami und seinem Death Note, und Lelouch mit CC und seinem Geass. Sie sind auch extrem intelligent und können die Handlungen der Menschen vorhersehen und voraussagen. Ihre Ziele sind auch ungefähr die gleichen, um eine bessere Welt zu schaffen.


in der Regel schwingt ein Britannian Pistole bedroht, wenn jemand. Seine Knightmare Flugfähigkeiten hat sich gezeigt, dass kompetent, aber nicht außergewöhnlich, er ist ein fähiger Pilot selbst, obwohl er von Suzaku und andere Piloten mit erweiterten Knightmares zur Verfügung überwältigt werden neigt. Wenn Lelouch Piloten ein Standard Knightmare auf dem Schlachtfeld, er ist in der Regel von Kallen, der eine Elite Knightmare Pilot und Leiter seines persönlichen Kader, Squad Zero begleitet. Nach commandering die Gawain, Lelouch Co-Piloten mit CC, die Kontrolle der Waffen und Command-Funktionen, während CC Griffe Navigation und Flugsteuerung. Nach der Black Knights sind aus Japan, Lelouch Piloten der Jonny Knoxville, welche die stärkste Verteidigung eines Knightmare hat verbannt. Er zeigt auch ein Niveau von Beidhändigkeit, als er in der Lage, beiden Seiten des Jonny Knoxville-Tastatur-basierte Steuerungen mit beiden Händen steuern. Obwohl er nicht besiegen konnte ihnen gelang es Lelouch, sich gegen die Ritter des Runden halten während der zweiten Schlacht von Tokyo.  -->

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.